Montag, 10. Juni 2013

My Weekend #1: Stoffmarkt in Dortmund - Eindrücke, Food, Haul ...

Hallo meine Lieben!
Etwas verspätet melde ich mich wieder. Ja, ihr hört das bestimmt schon zum 1000-mal: so viel für die Schule zu tun, kaum Zeit zum bloggen.. Ich weiß das es vielen anderen Bloggern da draußen genauso geht, und das wir alle ein Privatleben haben ist ja auch kein Geheimnis! ;)
Heute möchte ich euch über meinen Samstag berichten. Diese neue Reihe "My Weekend" zeigt einfach, was ich an einem Wochenende bzw. einen Teil davon gemacht habe.
Diesen Samstag war ich auf dem Stoffmarkt in Dortmund. Der Markt kommt ursprünglich aus Holland und tourt sozusagen durch Deutschland. Ich war das erste mal da und fand es wirklich interessant. Natürlich konnte ich es mir nicht nehmen nach meinem langen Kaufverbot auch mal so wieder shoppen zu gehen, also waren meine Schwester und ich später auch noch in der Thier-Galerie, einem Einkaufszentrum in Dortmund. (Ach, das liebe Geld!)

Das wird ein ziemlich bildreicher Post, also füge ich hier ein Jump-Break hinzu, einfach auf "weitere Informationen" klicken!



Samstag, 08.06.2013
Morgens schön ausgeschlafen, fertig gemacht und ab ging es in die Stadt! 

Beim Make-Up durfte es heute mal etwas mehr sein, die benutzten Produkte seht ihr oben. (Wie man sieht bin ich der totale Drogerie-Typ). Brille und Pullover sind beide von Tally Weijl.

 Bei Dean and Davids gab es erstmal einen kleinen Lunch. Ich habe mir einen Tandoori-Chicken-Wrap bestellt. echt lecker! (Ich liebe Zuckererbsen ♥) Gekostet hat der soweit ich weiß 3,85€.

Nach ein wenig rumirrerei haben wir den Stoffmarkt dann gefunden, und es war recht voll! In Reihen waren dort die einzelnen Stände aufgestellt, es war recht übersichtlich da man einfach die Reihen entlang laufen konnte. Es wurden viele unterschiedliche Stoffe angeboten. von billig bis teuer, einfach oder gemustert, verschiedene Texturen, Stoffarten... Die Auswahl ist wirklich groß!


Auch sehr beliebt waren die Stoffreste, die in handlichen Rollen angeboten wurden. Sie haben zwischen 5 und 15€ gekostet, drauf stand immer wie viel in der Rolle drin war. Auch hier war die Auswahl immens.


 Ich habe zum Schluss zwei Sachen mitgenommen: der pinke Stoff war äußerst günstig für 2€ pro Meter zu haben. Von diesem Stoff habe ich mir zwei Meter mitgenommen, wahrscheinlich mache ich mir damit einen Maxi-Rock. Eine DIY-Anleitung dazu wird kommen!
Außerdem mitgenommen habe ich mir eine Wachstuch-Rolle. Wachstuch ist vielseitig einsetzbar, da es sehr robust und feucht abwischbar ist. Wahrscheinlich werde ich mir daraus ein Schminktäschchen nähen, und wenn etwas Stoff übrig bleibt auch eine kleine Handy-Tasche. Auch hierzu poste ich noch eine Anleitung.

Natürlich konnten wir es und nicht nehmen, auch so etwas shoppen zu gehen, also waren wir bei Primark, dm und The Body Shop, wo ich die eine oder andere Kleinigkeit mitgenommen habe...


Dieses Kleid habe ich bei Primark für 11€ gekauft. Es ist sehr leicht, ein schönes Kleid wenn man im Sommer mal ausgehen möchte. Der Rücken besteht aus schwarzer Spitze, eine heimlich Obsession von mir. Dazu kann ich mir gut einen schwarzen Blazer und eine Statement-Kette vorsellen. 





Ebenfalls von Primark ist dieser Apricot-farbener Pullover. Er ist von außen sehr weich und gemütlich. Ich habe ihn bewusst in der Größe 42 mitgenommen (trage eig. Größe 36) da ich Over-Sized-Pullover sehr gerne mag. Einfach mal rumschlabbern. :D Die Farbe steht meiner Meinung nach gebräunter Haut sehr gut. Den selben Pullover gab es noch in ganz vielen anderen Farbe und Schnittmustern. 
























Wie soll es auch anders sein - natürlich musste auch Beauty-Zeugs mit. Dieses mal aber keine dekorative Kosmetik, sondern nur Pflege-Produkte. Viel kann ich zu den Sachen noch nicht sagen, da ich nichts ausprobiert habe. Im Nachhinein hätte ich das Duschgel von TBS vielleicht doch nicht mitnehmen sollen, da noch fünf oder sechs ungeöffnete Duschgel-Flaschen bei mir im Schrank darauf warten benutzt zu werden... Aber es duftet einfach so mega fruchtig toll nach Himbeere! Ich habe wirklich noch nie ein intensiveres Frucht-Duschgel gerochen, und wenn ihr auch so ein Himbeeren-Fan seit wie ich ist dieses Duschgel ein Muss!

Das war dann mein sehr schöner Samstag. Ich kann den Stoffmarkt allen empfehlen die günstig Stoff kaufen wollen und dabei eine große Auswahl haben möchten. Wann der Markt wo als nächstes hält könnt ihr auf der Homepage nachschauen.

Habt ihr den Markt schonmal besucht? Näht ihr auch so gerne wie ich? Schreibt's mir doch!
Eure Lisa ♥

P.S.: Morgen kommt mein 100. Post online, es gibt ein bisschen Quatschi-Quatschi von mir und ein kleines Gewinnspiel, seid gespannt!

Kommentare:

  1. Den Pullover von Primark finde ich super schön. Aber in Bayern gibt es ja leider keinen =(

    http://treurosa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag deine Art Bilder zu bearbeiten sehr :)

    AntwortenLöschen
  3. oh, ich würde auch gerne mal einen Stoffmarkt besuchen, das sieht ja richtig klasse aus!
    Auch wenn ich leider nicht nähen kann, so kann man doch hübsche Stoffe trotz allem für Dekorationen, Wimpelketten oder zur Not als Unterlage für hübsche Food-Photography verwenden!
    klasse!!

    Alles Liebe,
    Marlene

    AntwortenLöschen