Donnerstag, 9. Mai 2013

Beauty Essentials Teil 2: Kosmetik

Hallo meine Lieben!
Heute kommt Teil zwei der Beauty Essentials Reihe, und es geht ans dekorative. ;) Ich habe wie in Teil eins Pflege mich für preisgünstige Produktvarianten entschieden, perfekt für Anfänger oder wenn man ein solides billiges Produkt kaufen möchte. Die Liste beinhaltet eigentlich alles Sachen die ich täglich benutzte. Die Produkte können natürlich nach eigenem Geschmack, Haut- oder Haarfarbe ausgetauscht werden.
Let's get started! ♥


 1. Tinted Moisturizer oder BB-Cream
Schmink-Anfängern und Leuten mit guter Haut empfehle ich, ganz auf Make-Up oder Foundations zu verzichten. Denn sie verstopfen die Poren und man bekommt schnell Pickel, wenn man sein Gesicht nicht richtig reinigt. Deswegen gehören für mich getönte Tagescremes zu den Must-Haves, da sie leichter als Make-Up sind, sich somit besser auftragen lassen und die Haut gleichzeitig pflegen und strahlen lassen. Eine sehr preisgünstige Variante ist der Tinted Moisturizer von essence, der mir wirklich gut gefällt, da er sehr lecker riecht und die Haut ebenmäßiger erscheinen lässt. Wenns ein bisschen mehr sein darf: die BB-Cream von Annemarie Börlind kostet ca. 20 € und enthält viele pflegende Inhaltsstoffe.

 2. Concealer
Wenn ich mich für nur ein Schminkprodukt entscheiden müsste bevor ich rausgehe, würde meine Wahl auf einen Concealer fallen. Augenringe, Pickel und kleine Unebenheiten lassen sich ganz einfach abdecken. Der p2 Feel Natural Concealer ist sehr billig und hat - wie der Name schon erahnen lässt - ein sehr natürliches Finish.
 3. Puder
Besonders im Sommer fängt die Haut schnell an zu glänzen. Um nicht auszusehen als hätte man sich das Gesicht mit einer Speckschwarte eingeschmiert habe ich immer etwas Puder dabei. Ich trage es nur auf der T-Zone auf, um nicht cakey auszusehen. Dieses Kompakt-Puder von Manhattan hat eine Quaste in der integrierten Schublade und ist somit der perfekte Begleiter für unterwegs. Das Gesicht sieht viel ebenmäßiger aus. Wenn die Wangen ein wenig glänzen finde ich das gar nicht schlimm. Im Gegenteil: Ein natürlicher Glow gibt dem Gesicht eine frische Ausstrahlung.

 4. Blush
Um dem Gesicht eine rosige Frische zu verleihen und es ein wenig zu konturieren eignet sich ein Blush. Ein rosiger Ton passt zu vielen Haut- und Haartypen. Ich kann den Defining-Blush von Catrice wärmstens empfehlen, da er nicht zu viel Farbe abgibt und man nicht sofort overblushed aussieht. Ebenfalls eine schöne Rouge-Farbe: ein frisches Koralle.

 5. Base + Lidschatten
Ich kann es nicht oft genug sagen: eine Lidschatten-Base ist für mich ein absolutes Muss, da er die Haltbarkeit des Lidschattens wesentlich verbessert und die Farbe viel besser rauskommt. Beim Lidschatten würde ich mich zunächst für eine nudige Palette entscheiden, da sie zu jedem passt und man sowohl Tages-Look als auch Smokey Eyes mit ihnen schminken kann. Ein tolles Einsteiger-Produkt: die Absolute Nude Eyeshadow Palette für ca. 5€ bietet ein Farbspektrum von sehr hellem Highlighter über natürliche Erdtöne bis hin zu einem sehr dunklen Braunton.

 6. Mascara
Das Must-Have für strahlende Augen: Mascara. Im Falle des Falles auch das einzige Augen-Make-Up das man aufträgt. Je nach Wimperntyp gibt es Mascaras, die verlängern, Volumen verleihen oder trennen. Ich benutzte immer erst eine Schicht Wimpern-Verlängernde Mascara (z.B. von essence) und dann eine Schicht Volumen-Mascara, z.B. die Supersize False Lash Look Mascara.

7. Augenbrauenstift
Die Augenbrauen können viel im Gesicht ausmachen, je nachdem wie man sie zupft und nachmalt.Sie können das Gesicht schmaler aber auch breiter erscheinen lassen. Dieser Augenbrauenstift von essence hat am Deckel ein integriertes Brauen-Bürstchen, was sehr praktisch ist. So lassen sich die Augenbrauen perfekt nachmalen und ordnen. Die Farbe des Stiftes sollte den tatsächlichen Augenbrauenhaarfarbe entsprechen oder ein wenig dunkler sein.

 8. Eyeliner bzw. Kajal
Um die Augen wirklich ausdrucksstark zu schminken ist ein Kajalstift ein absolutes Muss. Er verleiht dem Auge Tiefe und Ausdrucksstärke. Man kann sich dabei einmal für die klassische schwarze Variante entscheiden oder einen natürlichen Braunton wählen. Bunter Kajal macht sich besonders gut auf der unteren Wasserlinie und gibt dem Augen-Make-Up einen zusätzlichen Farbkick.































9. Lipgloss
Lippen in einem schönen Wet-Look sind total passend für die Schule. Ein großer Vorteil: man muss die Lippen nicht ständig nachschminken, da Lipgloss meist sehr gleichmäßig verschwindet. Ein heller Pinkton oder ein klares Gloss ist super für den Alltag. Sie können solo benutzt werden oder als Top-Coat für Lippenstift dienen. So wird aus einem matten Lippenstift schnell zu einem glänzendem.


10. Ausgeh-Lippenstift
Egal ob zum Dinner, ein romantisches Date oder ein Theaterbesuch - tiefrote Lippen wirken sehr elegant und geben jedem Make-Up sofort etwas Glamouröses. Am besten sollte man farbintensiven Lippenstift mit einem Lippenpinsel auftragen, da das Ergebnis so sehr präzise wird. Ebenfalls nützlich: ein Lippenkonturenstift, damit keine Farbe daneben geht und der Lippenstift länger hält.

Das ist echt sinnlos:
Augenbrauen-Schablonen: Augenbrauen kann man ganz einfach selber zupfen, Schablonen sind eine unnötige Geldverschwendung. Auf Youtube gibt es unzählige Tutorials fürs richtige zupfen.
Aufklebbare Eyeliner: Sie sehen komisch aus, halten nicht gut und fühlen sich seltsam am Auge an: Aufklebbare Eyeliner. Außerdem ist es viel preiswerte, sich einen normalen Eyeliner zu kaufen, da die Klebe-Dinger oft nur einmal benutzt werden können, auch wenn das Gegenteil aus der Packung steht.

Das war's auch schon zum Thema Kosmetik. Mich würde interessieren, was euch in dieser Liste fehlt oder was ihr total unnötig findet. Schreibt's mir wie immer in die Kommentare, ich bin schon gespannt!
Eure Lisa ♥

Kommentare:

  1. Wenn meine Haut ziemlich gut ist, dann nutz ich auch die von Essence, die deckt nur sanft, ist aber total schön! :)

    AntwortenLöschen
  2. Die mascara benutzte ich auch oft :)
    Wie machst du das mit der Schrift auf diesem ''Strich'' da? :D

    Viele liebe Küsschen Lulu ♥

    AntwortenLöschen
  3. Due Nude-palette ist toll, ich benutze sie auch gerne.

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab dich nominiert zum Best Blog Award :)
    ich hoffe du freust dich ♥
    http://lulus-dreamtown.blogspot.de/2013/05/best-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  5. Danke für's teilen der Nude-Palette! Die muss ich mir mal genauer ansehen und wenn ich sie für gut befinde, ggf. als zum konturieren zweckentfremden. 8D
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lisa,
    dein Blog ist ja unheimlich süß. ♥
    Nude ist cool, die Palette....
    Hast du Interesse an ggs Follow? Dann lasse es mich bitte wissen. (≧◡≦)
    Viele liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔)
    aus Wieczoranien

    AntwortenLöschen
  7. der dunkle lippenstift von catrice der sieht ja toll aus ;)

    www.anrious.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen