Sonntag, 14. April 2013

Review: Kiko Skin Tone Corrector

Hallo meine Lieben!
Einige von euch haben sich ja eine Review zu dem Kiko Skin Tone Corrector gewünscht. Hier ist sie nun.



Allgemein: Diese Grundierung soll bestimmte Hautunebenheiten neutralisieren und so den Hautton korrigieren. Grün hilft gegen Rötungen. Er sind ebenfalls die Nuancen Violett gegen leichte Schatten und Pfirsich für einen gesunden Teint erhältlich. Beziehen könnt ihr dieses Produkt entweder in einem Kiko-Store oder auf der Internetseite von Kiko.
Preis: 9,90€ für 30 ml




























Erster Eindruck: Zu Anfang musste ich echt stutzen - denn irgendwie wollte der Pumpspender nicht funktionieren. Nachdem ich wirklich lange und ziemlich heftig rumgedrückt habe, kam endlich ein erster Pumpstoß raus. Die Grundierung ist relativ flüssig und lässt sich gut verblenden. Auf der Hand verteilt sah man eigentlich nichts, was wohl daran liegt das ich keine Rötungen auf dem Handrücken habe. Die Haut fühlte sich schön weich und ebenmäßig an, ein sehr schönes Hautgefühl. Sie ist relativ geruchsneutral.

Auftrag: Auch im Gesicht ließ sich die Grundierung gut verblenden. Man sollte jedoch vor der Benutzung unbedingt eine feuchtigkeitspendende Creme benutzen, da sie an trockenen Stellen Hautschüppchen betont. Ich habe meine Finger benutzt um sie aufzutragen, was sehr gut funktioniert hat.
Komplett ungeschminkt
Hier sieht man mich einmal total ungeschminkt. (Pfuipfuipfui :D) Wie man sehen kann habe ich vor allem an der Nase rote Flecken. Manchmal bekomme ich auch rote Flecken an den Wangen und über der Stirn, je nachdem wie meine Haut sich grade fühlt. (Sie ist nämlich wirklich zickig.)

Mit Skin Corrector
Die Rötungen auf meiner Nase sind deutlich besser geworden! Aber auch auf den Wangen wo ich die Grundierung aufgetragen habe wirkt das Hautbild ebener und weniger gerötet. Die Haut fühlt sich auch sehr weich und gepflegt an. Man sieht auch keine grüne Flecken, falls jemand diese Befürchtung hat. 

Komplett geschminkt
Hier habe ich für meinen Teint noch Concealer, Puder und Make-Up benutzt, das volle Programm also. Das Make-Up ließ sich gut auf der Grundierung verteilen. Da diese recht flüssig und leicht war, fühlte man sich auch nicht mehr oder weniger zugespachtelt wie sonst mit Make-Up und Puder.

Fazit: Empfehlenswert! Allerdings nicht wenn man zu trockene Haut hat, da die Grundierung  Hautschüppchen betont. Sie neutralisiert tatsächliche rote Stellen, aber nicht so krass wie sich einer vielleicht wünscht. Viel mehr werden Rötungen weniger auffällig, die meiste Deckkraft bringt doch ein richtiger Concealer und Make-Up. Aber es ist ja auch eine Grundierung auf die noch Deckkraft aufgebaut werden soll. Für diesen Zweck ist die Grundierung bestens geeignet! Für knapp 10€ sollte man jedoch nicht zu viel erwarten.

Ich hoffe ich konnte euch helfen!
Eure Lisa ♥

Kommentare:

  1. Danke :)
    Das scheint ja wirklich ganz gut zu funktionieren! Ich habe leider sehr fettige Haut, und muss ein bisschen aufpassen, dass ich mich da nicht noch etwas draufschmiere, was meine Haut zusätzlich zum Glänzen bringt. Kannst du mir da schon sagen, wie sich der Primer verhält?

    Liebe Grüße,
    Jana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana :)
    Ja, bei fettiger Haut sollte man aufpassen das man vor der Benutzung das Gesicht gründlich gereinigt hat und eine sehr leichte Tagescreme als Base benutzt, sonst könnte man etwas zu sehr glänzen und schmieren. Einen mattierenden Effekt hat die Grundierung nämlich nicht.
    LG, Lisa ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Vergleich! Ich bin mir nicht sicher aber KIKO habe ich bis jetzt in Östereich nicht gesehen.

    AntwortenLöschen
  4. Na klar kann ich das machen, hab das jetzt direkt mal eingeplant. :) Kommt dann sicherlich in den nächsten Tagen!
    Bin übrigens richtig positiv überrascht, dass das Produkt von Kiko wirklich ein so gutes Ergebnis erzielt. Ich hab nämlich auch so Probleme mit Rötungen im Gesicht und da wäre das wirklich mal ne Überlegung wert! :)
    Liebste Grüße,
    Yvi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe auch sehr starke Rötungen im Gesicht, vor allem rechts und links neben der Nase. Mir ist das richtig unangenehm und deshalb überschminke ich es gerne. Allerdings schimmert durch den besten Concealer und die beste Foundation immer noch etwas Rot durch. Ich habe auch schon Produkte verwendet wie z.B. grünen Concealer, aber irgendwie will nichts wirklich helfen. Dieses Produkt von Kiko werde ich mir dann jetzt auch mal ansehen, in der Hoffnung, dass es doch ganz gut funktioniert ;);)

    AntwortenLöschen